Tabak "Burley"

33621
In den Korb
  • Beschreibung

Kakaoaroma, Mittlerer Nikotingehalt, für Zigaretten und Pfeifenschnitt

Etwa 100 Tabaksamen Hochzuchtsaatgut, geeignet für den Tabakanbau in Deutschland und
anderen mitteleuropäischen Ländern. Aussaat: im Zimmergewächshaus oder in Töpfen unter Folie. Sobald keine Frostgefahr mehr besteht, werden die Pflanzen in nährstoffreichen, durchlässigen Boden ins vollsonnige Freiland gepflanzt. Ein hellbrauner Tabak mit geringem bis mittlerem Nikotingehalt für Zigaretten- und Pfeifenfeinschnitt. Er hat ein feines Kakao-Aroma und ist besonders stark aromatisierbar, weshalb er in keiner Mischung fehlen darf. Er kann sowohl mit hellen, leichten Tabaken gemischt werden als auch mit den eher würzigen dunklen luftgetrockneten Sorten. Für einen guten Rauchgeschmack des reinen Blattes empfehlen wir jedoch die Fermentierung oder Röstung. Tabak-Röstung: Vor allem in den USA ist das Rösten von Tabak noch verbreitet. Um das kakaoartige Aroma noch zu veredeln, werden die Blätter nach Trocknung auf dem Tabakgarn hängend über einem Feuer erhitzt. Auf diese Weise geröstet hat der reine Tabak ein wesentlich milderes Aroma und insgesamt einen angenehmeren Rauchgeschmack. Dieses Verfahren kann für andere Tabake ebenfalls angewendet werden, das Ergebnis ist nach unserem Empfinden jedoch nur beim Burley derart ausgeprägt. Aussaat: März-Mai im Haus. Tüteninhalt: mindestens 100 Samen.