• Beschreibung

Ausverkauft

Samen der 400-600 Jahre alten Sommerlinde in Bremen-Horn; ein Baum mit Geschichte

Ein Baum mit Geschichte -eine der ältesten Sommer-Linden steht auf dem Friedhof der Kirche in Bremen-Horn. Die Linde besitzt einen Stammumfang von ca. 6 Metern und hatte ursprünglich eine Höhe von 22 Metern. Der alte Baum ist mittlerweile zerbrochen und ausgehöhlt, was ihm ein noch urigeres Aussehen verleiht. Es wird vermutet, dass holländische Bauern den Baum gepflanzt haben, als sie die Gegend in Bremen besiedelten. Das Alter des Baumes wird auf 400-600 Jahre geschätzt, allerdings führt ein Schild ein alter von 900 Jahren auf. Das hier angebotene Saatgut stammt von der Horner Linde in Bremen. Linden sind wichtige Bäume, die Insekten, insbesondere Bienen, eine gute Nahrungsquelle bieten. Eine alte Bauernregel besagt: "Betört der Linde Blütenduft, liegt Regenwetter in der Luft." Linden sind besonders widerstandsfähig und erlangen ein hohes Alter, 1.000 Jahre und mehr sind nicht selten, was u.a. daran liegt, dass sie Adventivwurzeln bilden können. Diese Wurzeln treten häufig bei teilweise bei Bäumen mit abgestorbenem Holz auf, wenn z.B. der Stamm hohl ist, bildet der lebende Teil des Baumes neue Wurzeln, um die Nährstoffversorgung zu sichern. Gut auch für die Bonsai-Haltung geeignet. Aussaat: ganzjährig in Töpfe im Haus/Freiland. Samen ist nur für den Siedlungsbereich, und darf nicht in die freie Landschaft ausgebracht werden. Tüteninhalt: mindestens 20 Samen.