Kleiner Klappertopf (Rhinanthus minor)

RHM
In den Korb
  • Beschreibung

Schmarotzerpflanze mit gelben Lippenblüten und klappernden Samenschoten

Einjährige Schmarotzerpflanze. Die gelben Lippenblüten sind von einer Traube von gesägten, gelb-grün-weißlichen Tragblättern umgeben. Die Pflanze dient Insekten wie Hummeln, Bienen und Faltern als Nahrungsquelle. Die Pflanze gehört zu den Halbschmarotzern, die selbst nur eingeschränkt Photosynthese betreiben kann. Darum bezieht sie ihre Nährstoffe aus den Wurzeln verschiedener Gräser und Pflanzen.  Höhe: bis 50 cm. Der Klappertopf kommt überall in Deutschland in Feuchtwiesen vor. Er gedeiht nicht auf zu trockenen Böden, bevorzugt Mager- und Fettwiesen mit nährstoff-und kalkhaltigen Lehm oder Sand-Böden. Seinen Namen erhielt der Klappertopf wegen seiner Samenhülsen, in denen die Samen bei Bewegung klappern. Aussaat: September-Mai im Haus/Freiland (Kaltkeimer). Tüteninhalt: mindestens 30 Samen.
Verwandte Produkte