Augentrost (Euphrasia officinalis)

AUG
In den Korb
  • Beschreibung

Die weißen Blüten erinnern an bewimperte Augen; Halb-Schmarotzerpflanze für Magerwiesen

Einjährige Wildblume mit weißen Blüten mit violetten Adern, einem gelben Punkt und interessant geformten, spitz gesägten Blütenrändern. Die Blüte hat nicht nur viel Ähnlichkeit mit einem Auge, sie dient in der Medizin auch als Heilpflanze gegen Augenkrankheiten. Die Pflanze gehört zu den Halb-Schmarotzerpflanzen, die mit ihren Wurzel benachbarten Gräsern Mineralien und Nährstoffe entziehen. Darum wird die Art auch "Milchdieb" genannt, da durch das schwache Wachstum der betroffenen Gräser weniger Futter für die Kühe produziert wird. Höhe: ca. 30 cm. Bevorzugt trockene Böden in voller Sonne. Die Samen sind nur keimfähig, wenn sie in Magerwiesen ausgesät werden. Blüte: Juli-September. Tüteninhalt: mindestens 40 Samen.