Eiche, Ungarische Eiche (Quercus frainetto)

QFR
In den Korb
  • Beschreibung

Eiche mit großen, tiefgeschlitzten Blättern und schöner Herbstfärbung

Die Ungarische Eiche stammt aus den Bergregionen des Balkan und kann dort bis zu 40 m hoch werden. Sie besitzt bis 25 cm große, dekorative Blätter, die an der Basis schmal sind und sich nach oben hin gleichmäßig stark verbreitern. Die Blätter sind tief geschlitzt und bilden dadurch gleichmäßige Lappen. Im Herbst wirkt der Kontrast der Blätter von gelb-braun-grün sehr hübsch. Der Baum bildet im Alter einen mächtigen Stamm mit tief gefurchter, schwarz-grauer Rinde. Die derben Blätter lassen sich wegen ihrer Größe gut wegharken. Bei uns wird die Ungarische Eiche meist nur 25 m hoch. Aussaat: sofort nach dem Kauf in Töpfe. Tüteninhalt: 3 Samen. Kein Forstvermehrungsgut nach dem FoVG, nicht für die Aussaat in der freien Landschaft.