Scheinmohn (Meconopsis zhongdianensis)

ZON
In den Korb
  • Beschreibung

Seltene Art aus dem Himalaya, blaue Blüten mit weißen Staubbeuteln

Meconopsis zhongdianensis ist eine selten angebotene Art, die ursprünglich aus dem Himalaya stammt. Sie bildet grade Stengel aus, die von stacheligen Borsten übersät sind. Die himmelblauen Blüten sind etwas blasser als bei anderen blauen Meconopsis-Arten, eher Stahlblau, und im Gegensatz zu letzteren bildet zhongdianensis schwarze Staubgefäße mit weiße Staubbeuteln, die einen interessanten Kontrast zum Blau der Blütenblätter bilden. Dieser Mohn ist einjährig, säht sich aber selbst wieder aus. Er sollte in einem Gemisch aus mineralischem Substrat und ungedüngter Gartenerde (keinen Kompost) kultiviert werden. Auf torfhaltige Substrate sollte verzichtet werden. Die Art ähnelt Meconopsis horridula sehr. Höhe: 30 bis 100 cm. Tüteninhalt: mindestens 30 Samen.