Mauerpfeffer, Weißer- (Sedum album)

SEA
In den Korb
  • Beschreibung

Kleiner Überlebenskünstler mit fleischigen Blättern und weißen Blüten

Der Weiße Mauerpfeffer wird auch Weiße Fetthenne genannt. Die immergrüne Pflanze wächst häufig an nährstoffarmen, trockenen Standorten, zwischen Mauerritzen, Steinen und auf Sand- und Schotterrasen. Er benötigt wenig Nährstoffe um zu überleben. Seine fleischigen Blätter speichen genügend Feuchtigkeit, damit er über einen langen Zeitraum ohne Wasser auskommt. Die Pflanze ist gut für den Steingarten, für Tröge, Töpfe und als Dachbegrünungs-Pflanze geeignet. Aussaat: März-Mai im Haus oder Mai-Juli im Freiland. Tüteninhalt: mindestens 100 Samen.

Verwandte Produkte