Tempel-Kiefer, Bunges Kiefer (Pinus bungeana)

PIB
In den Korb
  • Beschreibung

Nadelbaum mit dekorativer Rinde

Die Tempel-Kiefer, auch Bunges Kiefer oder Silberkiefer genannt stammt aus China, wo sie häufig in Tempelanlagen anzutreffen ist. Das Außergewöhnliche an dieser Art ist die in kleinen Platten abblätternde Rinde, die ein Tarnfleckenmuster hinterlässt. Eine Eigenschaft, die sie mit der Platane gemein hat. Die Stellen, an der die Rinde abgeblättert ist, färbt sich je nach Alter in rötlich, grünlich oder schwarz und weiß. Vor allem im Alter erhält die Rinde eine grau-silberne Färbung. Sonst ähnelt sie der Schwarz-Kiefer. Höhe: bis zu 20 Meter. Frosthärte bis ca. -15 Grad. Auch für die Bonsai-Kultur geeignet. Aussaat: ganzjährig möglich. Tüteninhalt: mindestens 15 Samen.