Zimbelkraut, Weiss (Linaria pallida Albiflora)

LA285
In den Korb
  • Beschreibung

1 cm große, weiße Blüten; wächst in Mauerritzen

Seltene, weiß-blühende Form des Zimbelkrauts mit einem gelben Punkt. Eine zarte Staude mit kriechendem oder hängendem Wuchs. Die Triebe bilden lange Ausläufer, an denen ca 0,5-1 cm große Blätter und 1 cm große, weiße Blüten sitzen. Die Blüten ähneln dem Löwenmaul und dem Leinkraut - mit beiden ist es verwandt. Das Zimbelkraut wächst überall, sogar Mauerritzen, Tuffsteinen und zwischen Steinhaufen an sonnigen oder schattigen, feuchten und nährstoffreichen Stellen aber auch in Blumentöpfen, wo es sich selbst aussät. Es benötigt kaum Erde und Nahrung um zu wurzeln. Die Pflanze wird jedoch besonders prächtig, wenn man ihr ein wenig mehr Platz bietet. Guter Bodendecker auch für den Schatten. Aussaat: April-Juni in kalkhaltige Erde in Töpfe oder ins Freiland. Tüteninhalt: mindestens 100 Samen.