Banane, Japanische Faserbanane (Musa basjoo)

S093
In den Korb
  • Beschreibung

Imposante, winterharte Banane

Staude. Die Japanische Faserbanane ist die winterhärteste von allen Bananen. Sie verträgt zwar wenig Frost, doch wenn man ihren Stamm gut mit Laub, Noppenfolie etc. ummantelt, übersteht sie den Frost auch wenn Sie ins Freiland ausgepflanzt wird. Die imposante Kübel- und Gartenpflanze gedeiht in großen Kübeln in größeren, luftigen Räumen, in Wintergärten, auf Terrassen und in jedem sommerlichen Garten als Solitärstaude und bildet dort einen Blickfang. Aussaat: ganzjährig über der Heizung oder im Zimmergewächshaus. Hell und frostfrei, jedoch nicht warm überwintern. Höhe: bis 400 cm. Im Freiland ausgepflanzte Faserbananen werden vorm ersten Frost auf mindestens 1 m gekürzt und mit Hasendraht umgeben, der dann bis zur Schnittstelle mit trockenem Laub aufgefüllt wird. Die Schutzschicht sollte in Durchmesser und Höhe mind. 1 m betragen, in deren Mitte verblieben die eingekürzten Stämme. Tüteninhalt: mindestens 5 Samen.