Hornklee (Lotus corniculatus)

LCO
In den Korb
  • Beschreibung

Gelbe, wickenartige Blüten, Nahrungsquell für Bienen

Gewöhnlicher Hornklee auch Hornschotenklee genannt ist eine heimische Wild-Staude mit wickenartigen, gelben Blüten und kletterndem Wuchs. Eine schöne Wiesenpflanze, die viele Insekten anzieht. Die Pflanze ist eine gute Futterpflanze, Stickstoff-Lieferant und eine Bienenweide zugleich. Sie wurzelt bis zu 1 m tief und eignet sich darum zum Aufbrechen von verdichteten Böden. Die Blüten enthalten im Schnitt 40 % Zucker. Die einzelne Blüte produziert täglich 0,08 mg Zucker, weshalb er nicht nur für Bienen, sondern auch für den Hauhechel-Bläuling eine wichtige Nahrungsquelle darstellt. Höhe: 30 cm. Aussaat: September-März ins Freiland. Tüteninhalt: mindestens 100 Samen.